Der hat mir auch noch gefehlt–Lange nix mehr gehört

Also der durfte in der Sarrazindebatte um angebliche Integration oder Meinungsfreiheit natürlich nicht fehlen:

Wolfgang Clement wirft der SPD-Führung für ihren Umgang mit Bundesbankvorstand Thilo Sarrazin Verleumdung vor. Unterdessen hat Sarrazin mehr Integrationsdruck auf Zuwanderer gefordert.

Der frühere Bundeswirtschaftsminister Wolfgang Clement hat der SPD-Führung für ihren Umgang mit dem umstrittenen Bundesbank-Vorstand Thilo Sarrazin Verleumdung vorgeworfen. Die SPD gebe sich einer „hierzulande eingeübten Empörungskultur“ hin und werde „blind und taub für die Probleme“ der Migrationspolitik, sagte Clement der „Legal Tribune Online“. „Jeder, der ihn kennt, weiß, dass es verleumderisch ist, ihn auch nur in die Nähe rassistischer Überlegungen oder gar Überzeugungen zu bringen.“

http://www.derwesten.de/nachrichten/politik/Clement-wirft-SPD-Verleumdung-Sarrazins-vor-id3660631.html

……………. Boaahr :roll:

Weiterlesen

Als ob es hier um Integration oder Meinungsfreiheit gehen würde

Da habe die Konservativen ja wieder ein exklusives Thema gefunden. Und natürlich wird der Noch-Sozi und Unterschichtenhetzer Thilo Sarrazin (Hartz 4 Menü und Kopftuchmädchen) zum Gehetzten gemacht, der angeblich seine Meinung nicht sagen darf. Natürlich darf jeder seine Meinung sagen. Mit dieser PR-Kampagne um sein Buch, dass ich nicht lesen werde, macht er und bedient er offentsichtlich Meinung. Wolfgang Lieb bringt es auf dem Punkt:

„So oder so ähnlich lauten heute hunderte von Zeitungsüberschriften. Angestoßen wurde dieser „Sarrazin-Alarm“ von Bild am Sonntag. Dahinter steckt ein perfides Doppelspiel der Springer-Presse: Es ist der Versuch einen Rechtsschwenk in der deutschen Politik herbeizuführen, indem man die Parteien vor einer Gefahr von Rechts warnt, wenn Union und SPD als sog. Volksparteien sich nicht der von der Bild-Zeitung selbst mit angefachten Stimmungslage der Bevölkerung anpassen sollten. Und die meisten Medien fallen auf diesen billigen Trick rechts konservativer politischer Meinungsmache herein weiterlesen

So so.  (mehr …)

Weiterlesen