Lady Thatcher ist Tod! Ihre Ideen leben weiter. Hölle wird möglicherweise privatisiert.

Lady Thatcher starb am 08.April.2013 im Alter von 87 Jahre. Nachruf- sachlich-satirisch-sarkastisch- eine Netzschau

Das was viele heute als Neoliberalismus bezeichenen, hatte seinen politischen Anfang in den 70er/80er Jahre. Ronald Reagan und Margaret Thatcher heißen die politischen Führer dieser Ideologie (auch mit Reagonomics und Thatcherismus betitelt), dessen Auswirkungen ( aktuelle Vermögenskrise -Im Mainstream Staatsschulkdenkrise genannt- und Währungskrise-hohe Arbeitslosigkeit, Verteilungsungerechtigkeit etc.etc.) wir bis heute gegenwärtig spüren.

Jetzt ist die „eiserne Lady“ Tod.
Während einige von der konservativen Tory Party ein Staatsbegräbnis fordern, ist der Song „Ding Dong! The Witch is dead (Die Hexe ist Tod)“ lt zeit-online auf Platz 1 der britischen Chart

Andere widerum machen sich um die Hölle sorgen. Lady Thatcher will wohl die Hölle privatisieren. Tausende Dämonen bangen um ihren Job.
Quelle: Das Satire Magazin – Der Postillon (hwn)

LA NSWir haben in der Linkarena einige Kommentare und Beiträge zum Tode von Margaret Thatcher zusammengestellt.

Meinungen und Beiträge zum Tod von Margaret Thatcher (hwn)

Weiterlesen