NRW! "Zustimmungswahl würde Stichwahl überflüssig machen"

Die rot-grüne Minderheitsregierung wollen die 2007 von der schwarz-gelben Landesregierung abgeschaffte Stichwahl wieder einführen. (Oberbürgermeisterwahlen)Eine Korrektur ist notwendig, denn die Abschaffung hatte undemokratische Nebenerscheinungen. Viele Gewählte lagen mit ihrem Stimmanteil nur knapp über 30 Prozent und spiegelten den Wählerwillen nicht wieder.

Aber zur Stichwahl gibt es auch Alternativen.
Der Landesverband NRW des Vereins „Mehr Demokratie“ schlägt die so genannte Zustimmungswahl vor. Die Zustimmungswahl würde einen zweiten Wahlgang nicht erforderlich machen. Warum?

Das kann hier nachgelesen werden !

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>