Jetzt wissen wir es genau: AKW-Moratorium ist lt. Brüderle nur Wahlkampf-Taktik

Wer hätte das wohl gedacht? Nun hat Wirtschaftsminister Brüderle laut „Süddeutscher Zeitung“ vor Spitzenmanagern unverblümt eingeräumt: Schwarz-Gelb nimmt die Meiler vor allem wegen der anstehenden Landtagswahlen vom Netz.(1)

Die meisten kritischen Politikbeobachterinnen und Beobachter vermuteten ohnehin, dass die schwarz/gelbe Regierung wahrscheinlich kein Moratorium geschaffen hätten, wenn wir uns nicht in einem Superwahljahr befinden würden. Jetzt wissen wir es Schwarz auf Weiß, wenn die Quellen der Süddeutschen Zeitung stimmen:

Quellen 1-2

http://www.sueddeutsche.de/politik/atompolitik-und-landtagswahlen-bruederle-und-die-bosse-1.1076394

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,752847,00.html

————————————————————————-

voten bei yigg

logo kleinweiß
weitere DNZS-Artikel

NGO´s forder: „Abschalten“


aus dem Netzwerk

Blog Muskelkater: Atomkraft: Nach der Wahl geht es weiter

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>