Ein neuer amerikanischer Traum ?

In den USA formiert sich eine neue Protestbewegung gegen Bankenmacht, Finanzmarktherrschaft, Krieg, Verarmung und die unglaubliche Ungleichheit der Vermögensverhältnisse.
Nachdem die Tea-Party mit viel Geld und Lobby versucht von rechts immer mehr Einfluss zu nehmen, bekommen sie nun Konkurrenz aus den sozialen Bewegungen in den USA.

Seit dem 17. September 2011 campieren Protestierende vor der Wallstreet. Am 2. Oktober 2011 hat die Bewegung neuen Zulauf und mehr Aufmerksamkeit erhalten, als die Wall-Street-Kritiker/Innen die Brooklyn Bridge lahmlegten. »Occupy Wall Street« (Besetzt Wall Street)heißt die aktuelle Aktion.

Wir wollen die Proteste mit einer kleinen Linkschau begleiten.

Beginnen wir mit zwei  Artikel aus der Taz vom 05.10.2011
Das ganz andere Wall Street Journal von DOROTHEA HAHN
Land der Ungleichheit – von Nicola Liebert

Ach das Labournet bringt aktuelle Links zu diesem Thema:

http://www.labournet.de/internationales/usa/economics.html

—————————————————————————————-

LA NS
Linkempfehlen zum Thema
„Besetzt die Wall Street“
werden fortlaufend im Linkblog
der Netzschau gesetzt.

 

——————————————

Haben Sie noch einen interessanten Link zu diesem Thema?
Einfach als Kommentar einfügen oder eMail an: redaktion@dnzs.de

Blog2Blog

__________________________________

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>