Nahverkehr: In NRW fuhr nix mehr…in Berlin schon

Am 21.03.2012 war u.a in NRW und Berlin wieder Warnstreiktag im Öffentlichen Dienst (Bund/Kommunen).
In NRW kam es fast zum Stillstand. Müllabfuhr, Kitas, Krankenhäuser und der Nahverkehr wuden bestreikt. In Berlin fuhren aber Busse und Bahnen. Warum?

Ganz einfach. Für die Berliner Verkehrsbetriebe verhandeln die Tarifpartner die Entgeltrunden autark.
Der Tarifvertrag TVN-Berlin ist ein eigenständiger Tarifvertrag und hat bereits im Januar einen Abschluss erzielt.

Die Tarifeinigung hat folgenden Inhalt:

1. Ab 01. Januar 2012 Erhöhung der Entgelttabelle um 2,6 Prozent.

2. Laufzeit vom 01.01.2012 bis 30.06.2013 (18 Monate).

3. Erhöhung der Verkehrsdienstzulage (§ 12, Abs. 5) von 75,00 Euro auf
100,00 Euro ab 01. Januar 2013, wirksam für alle Beschäftigten der BT und
für die Beschäftigten der BVG, die ab dem 01.09.2005 eingestellt worden
sind. Wir sehen dies als Einstieg in die Angleichung an die Wechselschichtzulage
(zzt. 130,00 Euro).

4. Gewährung eines zusätzlichen freien Tages am 24. Dezember unter Fortzahlung
der Bezüge.

Quelle: verdi Berlin – Flugblatt

Berlin ist eine besondere Situation. Mit einem  ähnliches  Ergebnis für die Entgeltrunde Bund/Kommunen werden sich die Gewerkschaften wohl nicht zufrieden geben.

———————————-Banner Tarifrunde 2012

Alle Artikel zur Tarifrunde ÖD –
…. einfach auf den Grafik-Button klicken !!!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>