Neuer Editor weg… mich kotzt es hier so langsam wirklich an…

Hallo Liebe blog.de Community,

jetzt schreibe ich hier wieder mit dem alten HTML Editor. Wie sagte ein guter Netzwerkfreund. „Ein Editor aus dem finsteren Mittelalter“.
Nun mag es ja sein, dass der es genauso tut, aber ich habe die Gestaltung der Netzschau-Blogs auf Basis des neuen Editor gestellt. Weil es für mich weniger zeitaufwendig ist. Genau dieser Editor ist von blog.de abgeschaltet. Für mich eine Katastrophe. Jetzt ist es nicht mehr möglich in einem Open Sourze Editor z.B KomPZER vorzuschreiben und die HTML Tags im alten Editor einzufügen. der veröffentlicht dann nur ein Wirwar.

das Team von blog.de versucht hier zu beschwichtigen.

Mein Kommentar dazu:

Ich will jetzt hier nicht alles wiederholen. Aber das der“neue Editor“ abgeschaltet ist, blockiert mich in meiner Arbeit ungemein, denn die Gestaltung im „alten Editor“ ist einfach für mich zu aufwendig.
Ich habe mit der Netzschau bisher viel Zeit und Geld investiert.
Zeit ist fast noch wichtiger als Geld. Ich bin auch ein IT-Laie und bin auf einer funktionierenden Dienstleistung angewiesen.
Das macht mich alles sehr traurig und ich weiß nicht, wie lange ich die Themenblogs der Netzschau noch weiter auf blog.de betreiben kann und möchte. (Link zum Diskussionsthread).

Ergänzung: Ich überlege ernsthaft die Netzschau oder ein ähnliches Projekt mit einem wordpress Blog zu betreiben. Ich habe ohnhin ein Host-Paket, dass mehr oder weniger nicht genutzt wird. Es wäre natürlich schade, denn ohne meine blog.de Bekanntschaften wäre die Netzschau nicht das was sie heute ist. Ein kleines bescheidenes Blogmagazin. Außerdem ist für uns Laien die Seitengestaltung bei blog.de besser als bei wordpress.

Aber ich muss sagen, und ich resigniere nicht so schnell, zumal ich eigentlich keine treulose Tomate bin, – aber das kotzt mich hier momentan alles an.
Momentan komme ich nicht weiter. die Netzschau mit dem Überwachungsskandal, meine fehlenden Euro-Serien Artikel und eine geplante Netzschau zur Bundestagswahl… alles das ist nicht möglich vernünftig fortzuführen. Alles Scheiße. Für mich jedenfalls.

LG

Marty

PS:

PeWi, unsere Netzwerk-Moderatorin ist mit unserem Netzwerkblog „Bloggemeinschaft Aufwärts“ bereits nach Blogger emigriert.

21 Kommentare zu “Neuer Editor weg… mich kotzt es hier so langsam wirklich an…

  1. Das Unverständliche ist, dass man von denen keinerlei Antwort bekommt.
    Ab und an mal ein paar beschwichtigende Worte und das war es dann auch.
    Ich möchte auch nicht wechseln, denn bis an anderer Stelle Dein oder mein Blog bekannt wird, dauert es dann wieder Monate.

    Sollten wir nochmal einen Aufruf starten?
    Alle Blogger für ein paar Tage streiken…

    Gruß Kerstin

    1. ääh, sorry, liebe kerstin. aber was soll das bringen, wenn die blogger streiken, solange die admins das gleiche tun? 😉

      nee, ich denke, das gar nix mehr kommt, hat einen einfachen grund: entweder hat blaubeerina gekündigt oder urlaub…

        1. 😉 noch breiter? ich halte es für am effizientesten, denen jeden tag ein paar kommentare unter den letzten eintrag in „dasblog.de“ zu knallen. (gerade gemacht) und das gleiche bei facebook. das sich denen so richtig die nackenhaare kringeln, wenn sie da das nächste mal reinschauen.

  2. Das Unverständliche ist, dass man von denen keinerlei Antwort bekommt.
    Ab und an mal ein paar beschwichtigende Worte und das war es dann auch.
    Ich möchte auch nicht wechseln, denn bis an anderer Stelle Dein oder mein Blog bekannt wird, dauert es dann wieder Monate.

    Sollten wir nochmal einen Aufruf starten?
    Alle Blogger für ein paar Tage streiken…

    Gruß Kerstin

        1. Ja aber bis gestern funktionierte es auch mit dem IE bei mir nicht. Heute gings. Keine Ahnung warum. Aber bei Editierungen haut der mir die Zeilenabstände total durcheinander. Die Veröffentlichungn hat bis zu 2 min gedauert. Naja vielleicht mache ich auch irgend wat falsch…

  3. Das ist wirklich schon nur noch zum Verzweifeln. Wie lange geht dieser Zirkus auf blog.de jetzt schon. Zur Zeit wieder Mal eine Ladezeit, dass man dabei Kaffee und Essen kochen kann, bis sich hier etwas bewegt.

    Immer wieder hofft man darauf, dass die bei blog.de endlich in die Puschen kommen und jedes Mal wieder die gleiche Enttäuschung.

    Und mir ist meine Zeit auch sehr wichtig, die ich hier nicht ständig mit irrsinnigen Wartezeiten verbringen möchte.

    Inzwischen bin ich auch zu Facebook gewechselt, obwohl ich dort nie hin wollte. Blog.de lässt uns leider keine andere Wahl mehr. Jeglicher Protest verhallt hier und die Situation wird einfach nicht konstruktiv verändert. Lange mache ich das nicht mehr mit.

    Vorschlag: Gibt es nicht eine Möglichkeit, dass wir uns irgendwo etwas eigenes aufbauen und dort gemeinsam hin-wechseln können.

    Auf Blog.de habe ich nun wirklich einfach keine Lust mehr. Hier werden wir nur verarscht und hin gehalten.

    LG Hoelderlin

    1. Im Prinzip hast du recht. allerdings mag ich Facebook nicht so. Das ist für Artikel Verbreitung und Erweiterung der Community vielleicht gut..aber mehr auch nicht. Außerdem mag ich es schon nicht, weil der Server in Amerika steht. Grundsätzlich ist es so wie Kerstin sagt. Es würde lange dauern bis ich die Blogs zu einem anderen Bloganbieter emigriert hätte.
      Und zu Blogger möchte ich wegen Google och nich.
      Was ist mit den alten Artikeln? Depublizieren? Pro Mitgliedschaft kündigen? Dann sind die meisten Blogs komplett gelöscht. Ja das sind so die Fragen mit denen ich mich momentan so rum quäle.

  4. Ich bin eigentlich recht geduldig und verständnisvoll, aber langsam verliere ich auch die Geduld, denn es geht so viel Zeit dabei verloren. Der alte Editor ist sehr umständig, der Text sieht optisch nichts aus. Gestern konnte ich nicht speichern, ständig Meldung “ Sorry .. Seite im Moment nicht erreichbar“ …. ich weiß es nicht ….

    1. Den neuen Editor braucht man nicht unbedingt.

      Wenn man Windows 7 als Betriebssystem nutzt, eignet sich auch Windows Live Writer, um Blogeinträge in der realen Blogansicht lokal auf der Festplatte zu erstellen.

      Wenn der Eintrag fertig ist, kann man ihn entweder direkt über die Programmschnittstelle an blog.de senden oder alternativ in der html-Ansicht den gesamten Code kopieren und im alten Editor auf blog.de einfügen. Fertig.

  5. mach doch einfach. ist doch egal. wir wissen doch nun, dass die neuen blog-betreiber das ganze nicht unter kontrolle haben. musst du nicht drüber schreiben. entweder es wird besser oder schlechter, am ende regelt es sich von selbst. unfähigkeit kann nicht überleben. schöne grüße, mein freund

    und schau mal: bei mir kommentiert kaum einer sachlich meine einträge. und das bei 300 besuchern am tag. was soll ich dazu sagen? ja, richtig: nichts…

    1. Ja das finde ich auch schade, wenn nicht sachlich diskutiert wird.
      Allerdings bin ich mir nicht so sicher, ob Unfähigkeit nicht überleben kann. Das sieht man in der Politik doch ständig 😉

  6. Der neue Editor funktioniert derzeit ausschließlich mit dem Internet Explorer. Bei allen anderen Browsern (Fuchs, Google, Safari, Opera) funktioniert er auch irgendwelch unerfindlichen Gründen nicht.

  7. Mich nervt es auch mittlerweile sehr. Das dauert einfach viel zu lange. Twitter ist auch immer noch nicht wieder eingebunden.
    Streiken finde ich nicht so gut. Damit würden wir ja unseren Blogs noch mehr schaden als es blog.de jetzt schon ewig lange macht.
    Liebe Grüße
    Anne

  8. Ein Problem mit WordPress gibt es nicht. Man kann alle Artikel bequem und ohne Verluste importieren. Außerdem sind AlterKnacker und ich bei WordPress und können nicht nur beim Umstieg helfen, sondern auch vieles mehr, was z.B. Werbung betrifft.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>