Das Getöse um das SPD Mitgliedervotum

Die Parteien entscheiden über die Annahme einer Koalitionsvereinbarung. Was für eine Neuheit!
Bei der CDU/CSU entscheidet das ein gewähltes Parteigremium, bei der SPD holt sich das Entscheidungsgremium das Votum der Mitglieder ein. Ja, es ist historisch bisher einzigartig. Aber nun folgt ein mediale Aufschrei.

Es soll dadurch die Unabhängigkeit des frei gewählten Abgeordneten gefährdet sein. Es werden schwere Geschütze ausgefahren. Das Grundgesetz. Was ist das nur für eine merkwürdige Diskussion ?

Aber wahrscheinlich steckt hinter dem Medienauschrei etwas ganz anders.
Sollen die Mitglieder der SPD vielleicht beeinflusst werden mit „Ja“ zu stimmen. So nach dem Motto. „Ihr wollt euch doch nicht gegen den Willen eurer Wähler/Innen stellen.“ Oder will man gar der SPD Spitze deutlich machen, dass ja im Grunde genommen die Abgeordneten frei sind und die sich selbstverständlich über das Mitgliedervotum hinwegsetzten können.
Aber das ist natürlich reine Spekulation.

Deswegen habe ich mal vorsichtig eine Differenzierung gewagt:weiterlesen

bitte hier kommentieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>