Dubiose Finanzgeschäfte in einigen Kommunen

Vor der Finanzkrise hatten die Berliner Verkehrsbetriebe sich an einer sog. Derivatwette beteiligt. Das Unternehmen hatte offensichtlich 2007 darauf gewettet, dass die Finanzkrise wohl nicht kommen wird. Die Wette ist verloren. Aufsichtsratschef war damals ein gewisser Herr Sarrazin (heute Buchautor). Wie kann man auf die Idee kommen, dass Kommunen und/oder ihre eigenen Unternehmen sich an undurchsichtige Finanzspekulationen beteiligen?

An dem Beispiel VG, aber auch an die CBL Geschäfte einige Kommunen, auch im Ruhrgebiet, ist unserem Autor Sören Kater mal wieder der Begriff „Phantasie“ über dem Weg gelaufen.

Was das mit den dubiosen Finanzgeschäften einiger Kommunen zu tun hat, erklärt Sören uns hier:
weiterlesen
                                                                 (bitte auch dort kommentieren)

————————————————————

weitere Links zum Thema Derivate:

Wikipedia Was ist ein Derivat? : (hwn)
SPON: Riskante Wetten mit Derivaten (hwn)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>