Meinungsfreiheit endet am Lagerdenken?

In einer Facebookdiskussion bin ich auf ein Video gestoßen, wo ein Redner sagte, dass für ihn Meinungsfreiheit am Lagerdenken endet. Also die, die in Lager denken verwirken ihre Meinungsfreiheit?

Der Mensch definiert oft das Dafür über das Dagegen.
Manche Menschen begründen ihr dafür sein, weil sie gegen etwas sind.
Dafür und Dagegen sind magnetische Pole, die sich anziehen.
Das ist der m.E der psychologische Kern des Lagerdenkens
Das mag man blockierend empfinden, mag sogar blockierend sein.
Aber endet deshalb die Meinungsfreiheit?

Auf dem Nährboden der demokratische Kommunikation der verschiedenen Pole können neue Blüten erwachsen. Das ist dann Meinungsvielfalt.
Die, die in der Filterblase verweilen, wissen nicht wo neue Blüten erwachsen.
Und alles Blüte erlischt da, wo Extreme Blüten zertreten.
Da ist Kommunikation zwecklos, Zeitverschwendung!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>