Gibt es noch Hoffnung blog.de zu retten?

Der Schock sitzt tief. Unser blog.de soll geschlossen werden. Aber gibt es vielleicht Hoffnung?

Es gibt einen aktiven IT Experten – USER hier bei blog.de, der die Plattform übernehmen würde…

Zitat: Wenn Populis will, betreibe und entwickle ich Blog.de gern weiter. Ich kenne die Infrastruktur, habe noch immer Kontakt zu den ehemaligen Entwicklern und kenne den Code halbwegs. Populis müsste sich nur bei mir melden um die Details zu besprechen.

Ich habe dazu einen, wahrscheinlich aus der Verzweiflung entstandener, naiven Vorschlag!

Kann man blog.de nicht evtl. mit Hilfe eines Fördervereins betreiben? Oder alternativ eine Crowdfunding Aktion ins Leben rufen?

Natürlich müsste es Menschen geben, die uns da vereinsrechtlich begleiten. Außerdem müsste eine Finanzierungsoffensive gestartet werden.
Alternativ: Vielleicht gibt es ja USER, die Erfahrungen mit Crowdfunding gemacht haben. Auch das wäre ja eine alternative Finanzierungsmöglichkeit.

Ich würde auf jeden Fall eine Finanzierungsoffensive finanziell unterstützen.

Was wir also brauchen:
– eine aufgeschlossen FA Popolis, die dem User bitmuncher ein großzügiges finanzierbares Angebot macht.
– Einen Rechtsanwalt und bei einer Vereinsgründung zunächst mind. 7 Menschen die einen Förderverein mitgründen würden.
– User/Innen die bereit sind mit einer großzügigen Spende die beiden Möglichkeiten unterstützen würden.
User/Innen, die sich mit solchen Finanzierungsmöglichkeiten auskennen und mithelfen es zu organisieren.

Was meint ihr?

Ist das realistisch?

12 Kommentare zu “Gibt es noch Hoffnung blog.de zu retten?

  1. Theoretisch ist es möglich, blog.de zu betreiben.

    Aber mit einer großzügigen Spende ist es nicht getan,
    man hat laufende Kosten.

    Ich bin kein „Pro“ Mitglied, war es aber mal.

    Über Werbebanner kommt Geld herein.
    -Der der keine Werbung möchte = Pro Mitglied.

    Und alle anderen müssten aber auch eine monatliche Gebühr zahlen, wenn pro Monat nur 1,- von jedem User gezahlt wird
    sollte blog.de finanzierbar sein.

    Klingt also alles leicht und auch irgendwie machbar.

    Aber auch wenn ich Optimist bin, wird es an der Domain scheitern.

    Der Wert der Domain „blog.de“ ist zu hoch und ich glaube nicht das Popolis zu den Pfadfindern gehört.
    Die lassen sich die Domain nicht nur versilbern…

  2. Ich schreibe mal etwas aus der Erfahrung als Betreiber von blogg.de, wir haben ebenfalls über 25.000 Blogs, alles auf WP-Basis.

    blog.de wurde mal für 8,2 Millionen € verkauft, dieser Preis ist sehr hoch. Wir reden gerade mit Populis, weil wir Blog.de spannend finden. Es wird aber eher schwierig werden.

    Eine Blogplattform zu hosten ist nichts was sehr einfach ist, und vor allem ist es teuer! Blogger müssten bereit sein Werbung und Gebühren zu akzpetieren. Die meisten möchten dies aber nicht. Bei WordPress und Blogger unterliegen die Blogger US-Recht, bei uns, blogg.de wird in Deutschland gehosted und wir unterliegen deutschem Recht.

    Wir können nur davon abraten einfach mal so ein paar tausend Blogs, bzw. einen Bloghoster zu übernehmen. Mit ein paar Euro im Monat als Spende wird es schwierig.

    Wir laden alle blog.de Blogger ein uns ihre Wünsche mitzuteilen und wir werden versuchen diese evtl. umzusetzen, wenn sich abzeichnet, dass viele wechseln möchten. Weitere Infos gibt es hier: http://blogg.de/2015/07/16/blog-de-schliesst-wir-helfen-euch-wechsel-zu-blogg-de-kostenlos/

    1. Der Aufbau und die Strukturen von Blog.de sind ja bekannt und genau die waren es, die dieses Blog-Portal ausgemacht haben. Das hatte bisher kein anderes Blogportal:

      1. Vergleichsweise unkomplizierte Gestaltung des Blogs;
      2. Einen Freundesbereich inkl. direkte Nachrichten;
      3. Nach langen Kampf hatten wir einen hohen Sicherheitsstandard für alle Nutzer erreicht (Moderationsmöglichkeiten etc.)
      4. Eine funktionierende Community.
      5. Aufrufstatistiken

      Ach und vieles andere mehr … :-)

  3. ich mag blog.de auch, weil es ist,wie es ist. Klar, es gibt den Nachteil, dass nicht so viel Nichtblogger hier sind. vllt liegt es daran, dass für blog nicht so viel Werbung gemacht wird.

    Wird es von Euch für Amateure ein Umzugstutorial zu blogg.de geben?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>