DB! Ein Hauch von Optimismus?

            *Tarifkonflikt DB*

DNZS Logo20Durchbruch mit Transnet und GDBA
Eine neue Tarifvertragsstruktur könnte die Lösung in der jüngsten Tarifrunde sein

Frankfurt: Nach monatelangen Tauziehen um die neue Entgeltstruktur haben die Bahn und die Tarifgemeinschaft (Transnet und GDBA) einen möglichen Durchbruch für ein neues Tarifsystem bei der Deutschen Bahn geschafft. Möglicherweise haben die Tarifpartner Fakten geschaffen, die der dritten Gewerkschaft, die  GDL , die Möglichkeit bietet, einen eigenen Tarifvertrag innerhalb, dieser Tarifstruktur, mit dem Bahnvorstand abzuschließen. Die anderen beiden Gewerkschaften würden der Lokführergewerkschaft GDL die alleinige Verhandlungsführung überlassen.

Ein Hauch von Optimismus? Könnte das die erhoffte Lösung sein?

Ja, glauben Beobachter. Alle drei Gewerkschaften hätten genügend eigene Gestaltungsspielräume. Einzelne Berufsgruppen werden je nach ihrer Qualifikation, Erfahrung, Belastung, Verantwortung und Leistung deutlich mehr Geld bekommen als heute. (siehe Pressemiteillungen der beiden Gewerkschaften _unten_) Transnet und GDBA rechnen mit teilweise bis zu 14% mehr Geld bis 2010.
Das neue Tarifsystem sieht einen Basistarifvertrag vor, sowie anhängende Berufsspezifische Tarifverträge. Einer davon könnte ein Tarifvertrag für die Lokführer/Innen sein.
Jetzt ist die GDL am Zug. Am kommenden Montag finden die ersten Verhandlungsgespräche mit dem Bahnvorstand statt.

drucker35(1)

Artikel auf unserer Homepage netzschauen oder drucken

Logo Homepage - zur Homepage


Ein Kommentar zu “DB! Ein Hauch von Optimismus?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>