Kein Streik bei den Berliner Verkehrsbetrieben!

Wie zu erwarten, kommt nun auch in Berlin Bewegung in der diesjährigen Tarifauseinandersetzung. Auf Basis von Potzdam soll nun wieder verhandelt werden. Der Streik wurde in letzter Minute abgesagt!

Hier den orgianlen Wortlaut von verdi-berlin

“ Kein Streik bei der BVG

Das politische Spitzengespräch am späten Montagabend zwischen ver.di und Vertretern der Arbeitgeberseite hat offenbar Bewegung in den festgefahrenen Tarifstreik gebracht. Der für Dienstag angekündigte Streik bei der BVG ist von ver.di buchstäblich in letzter Minute abgesagt worden. Aus dem Spitzengespräch, an dem auch Berlins Sparsenator Sarrazin teilnahm, wurden keine Details bekannt.

Die offizielle Erklärung der Gesprächspartner lautet:

„BVG-Vorstand und ver.di haben sich auf einen Rahmen verständigt: Es werden unverzüglich Tarifverhandlungen aufgenommen, die auf der Basis der Potsdamer Tarifvereinbarung Einkommensverbesserungen für die Beschäftigten der BVG und BT zum Inhalt haben.“

Die ver.di-Tarifkommission wird am Dienstagvormittag zusammentreten und über die aktuelle Situation beraten. Die Tarifverhandlungen mit der Arbeitgeberseite werden voraussichtlich noch am Dienstag aufgenommen.“

Quelle und Orginaltext verdiHomepage-berlin:

Die BVG will durch Arbeitszeitverlängerungen auf Neueinstellungen verzichten!
Quelle Berliner Tagespiegel!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>