Streiks bei der Lufthansa!

…….gestern Cockpit, heute ver.di, morgen Ufo!

Wer jetzt in den Urlaub fliegen möchte hat möglicherweise mit erheblichen Einschränkungen zu rechnen. Trotz Milliarden-Gewinne ist die Lufthansa nicht bereit die Beschäftigten in einem angemessenen Rahmen an dem Unternehmenserfolg zu beteiligen.

Deshalb verhandelt der Gewinnverwöhnte Lufthansakonzern heute und morgen und übermorgen an drei Streikfronten.
Während die Piloten auf große Einkommenserhöhungen drängen und das Bordpersonal mit ihrer Berufsgruppenvereinigung UFO ab Januar 2008 mit 15% in die Tarifrunde starten will, ist die Dienstleistungsgewekschaft verdi mit ihrer Forderung für das Bodenpersonal mit 9,8% fast schon zurückhaltend.

Da die Lufthansa dem Bodenpersonal (das von ver.di vertreten wird) ein Angebot über 21 Monaten gemacht hat, das gerade mal minimal über die derzeitige Inflationsrate liegt ist, hat verdi nach erfolgter Urabstimmung zum Streik aufgerufen.Das Angebot sieht vor, dass auf 21 Monaten gerechnet, die Beschäftigten einen Entgeltzuwachs von  ca. 5,7 % erhalten sollen. Rechnet man die Voraussichtliche Inflationsrate für 21 Monaten dagegen (ca. 4,9%) würde das Bodenpersonal gerade mal einen Reallohnzuwachs von 0,7 % erhalten. Zuwenig, findet verdi: Pressemitteilung

Medien:

Für die Fluggäste kann es zu erheblichen Einschränkungen kommen. Und das kann andauern, weil ja die Lufthansa mit 3 Gewerkschaften zeitversetzt verhandeln darf! Auch die Ständegewerkschaft Cockpit ist mit ihren Verhandlungen mit den Lufthansatöchtern noch nicht zu einem Abschluss gekommen. Das Kabinenpersonal wird dann nächstes Jahr möglicherweise für Einschränkungen sorgen. Für die jetzige Auseinandersetzung mit verdi haben Politiker aus dem konservativen Lager appelliert den Tarifkonflikt nicht auf Kosten der Reisenden auszutragen. Die aktuellen Fluginfos für die Kunden vom 28.07.2008


Zur Erinnerung:
….. Überschuss steigerte die Lufthansa von 803 Millionen auf 1,655 Milliarden Euro. Der operative Gewinn wuchs um 63 Prozent auf 1,378 Milliarden Euro und übertraf damit das Ziel des Vorstands von 1,3 Milliarden Euro. Der Umsatz wuchs um 13 Prozent auf 22,4 Milliarden Euro.
Quelle netzeitung vom 26.02.2008

Ein Kommentar zu “Streiks bei der Lufthansa!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>