Bayern: Bürgerliche Lager ist gespalten

…Bayern bleibt aber konservativ. Debakel für die SPD

München (dnzs) Das Bürgerliche Lager in Bayern spaltet sich auf. Ordnung, Disziplin, Loyalität, Gehorsam. Dass sind die obersten wert – konservativen Schlagwörter. Doch Stoiber, Bespitzelungsaffäre Pauli, Große Koalition und Nichtraucherschutz spalten die straffen konservativen Bürger/Innen in Bayern in drei Parteien auf. Die FDP zieht in den Landtag und die Freien Wähler können viele bürgerliche Proteststimmen abfangen. Die SPD bleibt  katastrophal unter 20 %. Die Linken schaffen es nicht in den Landtag. Außerdem gaben die Wähler/Innen in Bayern noch fast 6%, meist rechte Parteien ihre sonstigen Stimmen

CSU abgewartscht, vom eigenen Wählerstamm. Das wars. Bayern bleibt bürgerlich, Bayern bleibt konservativ.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>