Gute Arbeit, gutes Geld

Gute Arbeit, gutes Geld!
Die Tarifpartner/Innen waren zur Einigung gezwungen. Ein Streik hätte die Arbeitgeber kaum noch schädigen können,
da die Eltern die Kosten kaum oder nur geringfügig gegen die Gemeinden geltend machen können. Somit wäre durch einen Streik, die kommunalen Kassen entlastet und die Gewerkschaftskassen belastet worden. Das hätte die Medien wohl schnell aufgegriffen und der Druck wäre sicherlich von den Arbeitgebern auf die Beschäftigten übergegangen.
Heuer einen Abschluss zu finden war eine gute Entscheidung. Die Gemeinschaft , Bund,Länder und Kommunen müssen die Mehrkosten tragen.
Das ist gut so. Böhle hat Recht, wenn er sagt, dass alle sich an den Mehrkosten beteiligen müssen. Gute Erziehungsarbeit kostet Geld. Bund und Länder dürfen die Kommunen nicht alleine lassen.Gewinner sind die Kinder, Eltern und Beschäftigten und die Wirtschaft. Gute TarifabschBanner tapo bloglüsse regen den Konsum an und helfen in der Wirtschaftskrise.

Beitrag und Netzschau zum Thema veröffentlicht im Tapo-Blog-Oed

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>