Mehr Kohle für saubere Gebäude

von Marty Ludischbo,Bertram Rabe

DNZS Logo35Während die ganze Nation wie paralysiert auf die schwarz-gelben Verhandlungen gucken, blicken wir mal einen sauberen Blick, rund um die Gebäude in Deutschland.

Derzeit beträgt der Mindestlohn im Bundesweiten Gebäudereinigungshandwerk 8,15 Euro im Westen und 6,58 Euro im Osten. Seit drei Tagen sind die Reiniger/Innen nun bundesweit im Ausstand. Die IG Bau fordert ca. 0,70 ct mehr Stundenlohn, sowie eine Angleichung der Ostlöhne. Da klinkt es, bei allem Respekt, dass hier ein Arbeitgeber sich ebenfalls mit einem Mindestlohn vor Dumpinglöhnen schützen will, skandalös, dass der BIV (Bundesinnungsverband)nun die Gewerkschaft beschuldigt, durch die Kündigung des Tarifvertrages den Weg für Dumpinglöhne frei macht. Keiner zwingt die Arbeitgeber Menschen zu Dumpinglöhnen einzustellen, nur weil sich ein Tarifvertrag in der Nachwirkung, befindet. Die Arbeitgeber haben 24 ct mehr gelt pro Stundenlohn angeboten.

Am 28.10 kommen die Tarifvertragsparteien wieder zusammen.
Wir meinen: Sauberkeit ist mehr wert, als 24ct

———————————————————————————
Quellen:

15.10.2009. IG Bau stimmt für Streik

06.06.2009 – Tarifverhandlungen-Gebäude

20.10.2009: 20.10.2009 PM BIV

Putzstreik 2008 – Frameset Homepage IG Bauen Agrar Umwelt

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>