Schlichter: Löhne sollen minimal steigen

Tabellenwirksam 1,64% – Mit Einmalzahlung ca: 2,11% –  Azubis nur ca. 1,89 %

Velen/Kreis Borken. Nach knapp einwöchiger Schlichtung in den Tarifverhandlungen von Bund und Kommunen haben die beiden Schlichter, Prof. Georg Milbradt und Dr. Herbert Schmalstieg, gestern ihre Einigungsempfehlung vorgestellt.

Im einzelnen empfehlen die Schlichter folgende Entgelterhöhung:
* ab 01.01.2010 – 1,2%
* ab 01.01.2011  -0,6%
* ab 01.08.2011  -0,5%
* Einmalzahlung 2011, 240 Euro, 50 Euro Auszubildende
* Weiterentwicklung der Leistungsorientierung in 4 Schritten von 1% auf 2%

* Die zum 31.12.2009 ausgelaufene Übernahmereglung für Auszubildende (unter bestimmten 
Vorraussetzungen 12 Monate) wird weitestgehend verlängert.
* Außerdem soll Altersteilzeit ab 60 Jahre möglich werden.

Laufzeit 26 Monate

Tabellenwirksam gerechnet:
Hoch gerechnet auf die 26 Monate Laufzeit bedeutet die Lohnerhöhung tabellenwirksam ohne Einmalzahlung eine lineare Lohnerhöhung von 1,64 % . Eine Inflationsrate (Preissteigerung) auf die 26 Monate durchschnittlich, geschätzt, von 1,1 % würden die Löhne auf die vereinbarte Laufzeit berechnet real nur 0,54% steigen. Sollte allerdings die Preise in den 26 Monaten stärkere steigen würde diese Empfehlung ein Brutto-Reallohnverlust bedeuten.

Beschäftigte, die von den Leistungsentgelten profitieren, kommen demnach nominal tabellewirksam auf ca. 2,05%
(real: ca. 0,95 %)

mit Einmalzahlung gerechnet:
Bei einem Brutto-Einkommen von 2000 Euro würde die Lohnerhöhung allerdings nominal ca. 2,11% steigen (real bei o.g Annahmen ca. 1%), wenn man die einmalige Zahlung 2011 mit hineinberechnet. Die Auszubildenden müssen sich (berechnet 3. Ausbildungsjahr) nominal mit 1,89 % zufrieden geben.
Beschäftigte, die von den Leistungsentgelten profitieren, kommen nominal tabellewirksam auf ca.2,52% (real: ca. 1,41 %)

Nachrechnen?

ba downloadMit unserem Brutto-Reallohnrechner lässt sich die Tariferhöhung individuell berechnen.

erstellt mit Open Office: als ods: download als xls: download

(Achtung: Die Datei wird schreibgeschützt geöffnet. Sie müssen die Datei speichern. Danach können eigene Werte und Annahmen eingeben werden)


Quellen:

Pressemitteilung verdi zum Schlichterspruch
Pressemitteilung VKA zum Schlichterspruch (vom Homepagebetreiber bereits wieder depubliziert)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>