Wird der Wahlbetrung noch heute offenbart?

Ganz Deutschland diskutiert über die Spar-Klausurtagung der Bundesregierung.
Da kann auch die Vorfreude auf die Fußball WM nichts dran ändern. Alle erwarten, dass heute, in einer Pressekonferenz mit Kanzlerin und Vize-Kanzler, der Wahlbetrug offenbart wird. Die FDP zog mit dem Slogan. „Mehr netto vom brutto“ in den Wahlkampf. Das werden sie nicht mehr halten können. Dabei war ihnen schon vorher die Haushaltslage klar. Bankenrettung, Konjunkturprogramme, niedrigere Steuereinnahmen auf Grund der deflationären wirtschaftlichen Gesamtlage etc.p.p. Und da können sich die Liberkons nicht mit der Eurokrise herausreden. Jeder weiß, dass solche Szenarien immer in Stabskreisen diskutiert worden sind. Ach müssen. Alles andere wäre dilettantisch. Obwohl wer weiß. So wie die Regierung bei der Eurokrise handelte war ohnhin mehr als dilettantisch. Und natürlich werden, denen noch mehr weggenommen, die ehe nichts haben und sich vor allem kaum wehren können. Die Bezieher/Innen Transferleistungen. Aber sicher werden auch Kilometerpauschale und Steuerfreiheit für Nacht,Feiertags und Sonntagszuschläge auf die Tagesordnung kommen. Auch wenn CSU und FDP über das „wie“ noch um zanken. Ein höherer Arbeitnehmeranteil zur Krankenversicherung ist schon fast beschlossene Sache.
Der Wahlbetrug rückt immer näher. Aber der Vizekanzler hat ja schon gestern die rhetorische Linie gefunden. „Freibier wird es nicht geben, sonst fährt der Karren an die Wand.“ Heißt so viel wie: Tut mir leid. Ich hätte ja gerne, aber die Sachzwänge… usw. usw. Wir alle kenenn dieses politische Wendesprache!
Wetten dass?
Ober wird das eigentliche Horrorpaket erst in einer möglichen WM-Euphorie in den Medien platziert werden? Im laufe des Tages wissen wir mehr

10 Kommentare zu “Wird der Wahlbetrung noch heute offenbart?

  1. Ich glaube schon, daß der Zeitpunkt der Veröffentlichung gut gewählt wird, damit möglichst wenige Leute die ganze Wucht der Einschneidungen mitbekommen. Nullrunden & Teuerungen gehören ja schon als ganz normale Dinge dazu. Mal sehen, was gleich kommt…..
    Viele Grüße aus Südamerika!

          1. Dabei steht ja in fast jedem Haushalt ein PC; die Leute hätten ja Zugang zu ganz anderen Info´s..!!!
            Eigentlich beschämend für´s Deutsche Volk!
            Viele Grüße aus Paraguay!

    1. Die halten durch…. und das was da gestern vorgestellt wurde war noch lange nicht alles.
      Da sind ja viele Sachen dabei, wo noch keiner weiß, ob das überhaupt Einsparungen bringt. Außer im Sozialbereich. Da sind sie ja wiedermal sehr konkret geworden.

      Und ich glaube. Zug um Zug werden sie noch konkreter. Auch die letzten und einzigsten Steuerprivilegien (Nacht und Sonntagsarbeit-Entfernungspauschale) der Arbeitnehmerinnen sind noch lange nicht vom Tisch. Das nächste Sparpaket kommt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>