Der Frust wird immer größer

1a_geheimtransparentIn meinem letzten Beitrag im Politik Blog habe ich die Vermutung geäußert, dass der Regelsatz für die Grundsicherung (Hartz 4)bereits 2008 exakt berechnet wurde und die Bundesregierung den Regelsatz eher politisch nach Kassenlage festgelegt hat. Die Transparent fehlt ganz einfach. Keiner kann wirklich nachvollziehen, wie dieser Satz  zurecht gerechnet wurde. Die Berechnung bleibt wohl auch weiterhin geheim.

Der Frust wird immer größer. Zukunft? – Habt ihr denn immer noch nicht kapiert, was in Deutschland los ist und abgeht?, fragte unserer Netzwerkpartner Martin Schnakenberg vom Blog Muskelkater.

Und unsere Co_Autorin Buergerin-Vogelfrei hat einen Artikel aus der nrhz empfohlen: Die Angst, das Falsche zu tun ist auch dabei: Arbeitslose und Wahlen. in diesem Artikel wird noch etwas ganz anderes deutlich: Nämlich , dass Armut krank machen kann.

„Wie Experten mittlerweile wissen, ist die Entwürdigung der ALG-II-BezieherInnen bei vielen längst schon so weit fortgeschritten, dass sie ernsthaft und ernstzunehmend aufs schwerste erkrankt sind. Erkrankt nicht unbedingt im körperlichen Sinne – das oft allerdings auch: die sogenannte ‚Morbiditätsrate’, der Anteil körperlich Erkrankter, liegt bei den Armen in Deutschland durchschnittlich doppelt so hoch wie bei den anderen Bevölkerungsschichten; und bei der sogenannten ‚Mortalitätsrate’, der Sterblichkeit, ist von Wissenschaftlern festgestellt worden, daß Arme im Durchschnitt fünf bis zehn Jahre früher sterben als die Menschen aus den höheren Einkommensgruppen (fünf Jahre früher die Frauen, zehn Jahre früher die Männer).Aber selbst wenn körperliche Erkrankungen bei Arbeitslosen noch nicht zu registrieren sind, so haben einige Sozialmediziner und Sozialpsychologen doch mittlerweile etwas ganz anderes nachweisen können: die Tatsache nämlich, daß Armut und Arbeitslosigkeit seelisch erkranken lassen. Und zwar vor allem an Depressionen“

Ganzen Artikel lesen

Ein Kommentar zu “Der Frust wird immer größer

  1. Erfreulicherweise wachen immer mehr „Schlafschafe“ auf und erkennen, daß wir in einer Konzerndiktatur leben.
    AKW-Laufzeitverlängerung, Hartz IV-Unrecht und Lohndumping sind nur einige „Errungenschaften“ dieses neoliberalen und konzernhörigen Gesindels in Berlin!

    Die rote Karte und fristlose Kündigung für „unsere“? VolksVERRÄTER! – Bereits über 12.000 Unterzeichner.

    meinensenfdazu.blogspot.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>