Zweifeln mit Hilfe eines echten Qualitätsjournalismus darf nicht verlernt werden

Zweifeln ist angebracht. Zweifeln ohne Qualitätsjournalismus wird aber in der letzten Konsequenz sehr schwierig. Zum Aufbau einer Gegenöffentlichkeit können wir Blogger/Innen aus dem Non-Profit- Bereich einen entscheidenden Beitrag leisten. Aber wir brauchen immer eine journalistische Qualitätsreferenz, auf die wir zurückgreifen können. von Marty Ludischbo (mehr …)

Weiterlesen