Datenreport 2013 – Daten und Faklten für eine differenzierte Meinungsbildung – BSP das sog. Jobwunder!

Empfehlung! Der Datenreport ist da. Gerade für die politische Blog-Kommunikation ein hilfreiches Nachschlagewerk. Ein Muss für jede Blogger/innen, die daran interessiert sind, neben Emotionen auch Fakten mit in ihren Beiträgen einfließen lassen wollen.

Ein Beispiel: Viele bejubeln Deutschlands Jobwunder. Ja wir haben mehr Erwerbstätige als 1991. Das Arbeitsvolumen in Stunden ist aber gegenüber 1991 geringer. Meine Schlussfolgerung :Grund sind der Anstieg die sog. atypischen Beschäftigungsverhältnisse (unfreiwillige Teilzeit-Leiharbeit, Minijobbs, Soloselbständige,Scheinselbständige) Heißt: Heute ist weniger Arbeit auf mehr Erwerbstätige verteilt.

(bpb)Der Datenreport, den die Bundeszentrale für politische Bildung zusammen mit dem Statistischen Bundesamt (Destatis), dem Wissenschaftszentrum Berlin und dem Soziooekonomischen Panel (SOEP) des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin) 2013 in der 14. Auflage herausgibt, gehört mittlerweile zu den Standardwerken für all jene, die sich schnell und verlässlich über statistische Daten und sozialwissenschaftliche Analysen zu den aktuellen gesellschaftlichen Entwicklungen in der Bundesrepublik Deutschland informieren wollen. Die Statistik ermöglicht es, sich einen Überblick etwa über die Bevölkerungsentwicklung, den Arbeitsmarkt, den Gesundheitssektor bis hin zu Fragen politischer Partizipation zu verschaffen. Durch die wissenschaftliche Einordnung ergibt sich ein Gesamtbild der Lebensverhältnisse unserer Gesellschaft. Damit sind zwar die Grundlagen für einen rationalen politischen Diskurs gelegt, die Lösungen gesellschaftlicher Probleme aber nicht vorgegeben – sie müssen im demokratischen Willensbildungsprozess gefunden werden.

Quelle Homepage Bundeszentrale politische Bildung

Datenreport nutzen und eine Meinung bloggen!  Die kann und sollte auch leidenschaftlich und emotional sein!!!
zum Datenreport (hier)

Weiterlesen

Meinungsvielfalt in Blogs? (5) … eher durch Blogs!

Im vierten Teil dieser fast schon vergessenen Serie haben wir uns damit auseinandergesetzt, dass wir manchmal dazu neigen selber herum tricksen. Suchen und Finden was uns im kram passt. Es lebe die Filterblase (4). Doch auch wenn wir uns hoffentlich auf andere Meinungen einlassen. Vorsichtig! Es könnte auch Propaganda sein. Das zu erkennen ist schwierig, aber nicht unmöglich. Nicht Meinungsvielfalt in Blogs, sondern Meinungsvielfalt durch Blogs sollte das Informationszeitalter im Internet prägen.

Wollen wir, wollen Sie, wollt Ihr Meinungs-und Wissensaustauch oder Propaganda?  Wollen die, die da im Netz schreiben, Meinungs- und Wissensaustausch? Oder ist das einfach nur Propaganda und Kampagne?  Das zu erkennen ist die Kunst. Bloß nicht heimisch werden in der Filter-Blase.  Je mehr wir bewusst hinschauen und uns selber hinterfragen, desto umsichtiger und kompetenter surfen wir durch die Informationswelten des Internets. Blogs und ihre Netzwerke können hier einen Beitrag leisten.

weiterlesen im Politik Blog

————————————————

Zur ganzen Serie – Navigation

Weiterlesen

Meinungsvielfalt in Blogs? (5) …durch Blogs!

von Marty Ludischbo und Betram Rabe. Im vierten Teil dieser fast schon vergessenen Serie haben wir uns damit auseinandergesetzt, dass wir manchmal dazu neigen selber herum tricksen. Suchen und Finden was uns im kram passt. Es lebe die Filterblase (4). Doch auch wenn wir uns hoffentlich auf andere Meinungen einlassen. Vorsichtig! Es könnte auch Propaganda sein. Das zu erkennen ist schwierig, aber nicht unmöglich. Nicht Meinungsvielfalt in Blogs, sondern Meinungsvielfalt durch Blogs sollte das Informationszeitalter im Internet prägen.

Wollen wir, wollen Sie, wollt Ihr Meinungs-und Wissensaustausch oder Propaganda?  Wollen die, die da im Netz schreiben, Meinungs-und Wissensaustausch? Oder ist das einfach nur Propaganda und Kampagne?  Das zu erkennen ist die Kunst. Bloß nicht heimisch werden in der Filter-Blase.  Je mehr wir bewusst hinschauen und uns selber hinterfragen, desto umsichtiger und kompetenter surfen wir durch die Informationswelten des Internets. Blogs und ihre Netzwerke können hier einen Beitrag leisten.

(mehr …)

Weiterlesen

Unglaublich in Augsburg

Die Redaktion der Online-Ausgabe der Augsburger Allgemeinen musste am Montag der Polizei die Daten eines Foren-Nutzers übergeben. Diese hatte auf Betreiben des Augsburger Ordnungsreferenten Volker Ullrich (CSU) vom Amtsgericht einen Durchsuchungs- und Beschlagnahmebeschluss erwirkt.
hier bei heise weiterlesen

oder hier bei der Augsburger Allgemeine

Unglaublich, dass hier ein CSU Provinzpolitiker, der in den Bundestag will, versucht ein Exempel zu statuieren.
Bleibt nur zu hoffen, dass es Gerichte geben wird, die feststellen, dass diese Aktion rechtswidrig war. Gar nicht auszudenken, was das für die demokratische Kommunikationskultur bedeuten würde, wenn über eine solche Hintertür die notwendige Anonymität von Userinnen und User unterlaufen werden kann.

————————————
Diskussionen:

Politik sind wir:
Vorwurf Ehrverletzung! Datenbeschlagnahmung verhältnismäßig? (hier mitdiskutieren)

Weiterlesen