Klares Votum der Duisburger/Innen – Sauerland muss gehen

Die Duisburgerinnen und Duisburger haben gesprochen. Und zwar deutlich. 129833 stimmten für die Abwahl zu 21577 dagegen. Ihr oberster Bürger muss das Rathaus verlassen. Er ist jetzt von seinen eigenen Bürgerinnen und Bürger zur politischen Verantwortung für die Loveparade-Katastrophe gezwungen worden. Versüßt, den bis 2015 bekommt er noch mehr als 71% seiner jetzigen Bezüge.

Es war der Tag der Entscheidung
Für die Angehörigen der Opfer war es ein kleiner Trost, dass zumindest einer schon einmal die politische Verantwortung übernehmen musste. Die juristische Verantwortung wird noch geklärt. Gegen mehr als 15 Personen wird ermittelt.

Die Demokratie hat gesiegt. Auf jeden Fall. Aber auch teuer wird es. Abwahlverfahren, Neuwahl, Bezahlung von einen beurlaubten OB und einen neuen OB bis 2015. Auch das gehört zur Geschichte Adolf Sauerland.

Netzschau zur Sauerlandabwahl

der westen.de-Sauerland abgewählt

Ruhr-Nachrichten: Sauerland abgewählt-Gegner feiern

xtranews: Glückwunsch aus der Nachbarstadt

pottblog: Links anne Ruhr

Weiterlesen

Neuanfang in Duisburg-Forderung nach Verantwortung

Ursprungsartikel vom 05.07.2011-letztes update 13.01.2012 (Duisburg) Wie bereits angekündigt läuft nrw-weit das erste Bürgerbegehren zur Abwahl eines Oberbürgermeisters. 52.000 Unterschriften müssen zur Durchführung eines Bürgerentscheids über die Abwahl von OB Adolf Sauerland (CDU) gesammelt werden. (Beitrag im Politik-Blog lesen)

update 12.01.2012 Die Abwahlabstimmung findet am 12.02.2012 statt. Die Abstimmung beginnt aber schon ab jetzt. Weitere Infos über Verfahrensweise, Wahlzettel etc. : Bürger können über Abwahl von OB Sauerland abstimmen-der westen.de

aktuellstes update 24.01.2012
  CDU plant jetzt doch eine Wahlkampagne, um OB Sauerland im Amt zu halten (der westen.de 24.02.2012(mehr …)

Weiterlesen

CDU-Du will ihren OB unbedingt im Amt halten. auch mit Boykott

Die CDU in Duisburg will offenbar versteckt die Sauerland-Abwahl boykottieren.

Sie haben sich das NRW Quorum von 25% vorgenommen. Rund 92.000 Duisburger/Innen müssten demnach (Gemeindeordnung) mindestens für die Abwahl von Sauerland stimmen.

„Da genug Bürger den Abwahlantrag unterschrieben haben, ist die CDU in der Pflicht, sich der Auseinandersetzung zu stellen“, sagte Landesgeschäftsführer Alexander Slonka. Alles andere sei zum Schaden der Demokratie. „

Hier die ganze PM von mehr Demokratie e.v

http://dnzs-dienetzschau.blog.de/2011/12/08/mehr-demokratie-warnt-abwahlboykott-12276689/

Weiterlesen

Mehr Demokratie warnt vor Abwahlboykott

Mehr Demokratie e.V,Pressemitteilung 67/11, Landesverband NRW,
CDU diskutiert Aufruf zu Nichtbeteiligung an Sauerland-Bürgerentscheid

Die Initiative „Mehr Demokratie“ hat die Duisburger CDU vor einem Aufruf zum Boykott des Bürgerentscheids über die Abwahl von Oberbürgermeister Adolf Sauerland (CDU) gewarnt. „Da genug Bürger den Abwahlantrag unterschrieben haben, ist die CDU in der Pflicht, sich der Auseinandersetzung zu stellen“, sagte Landesgeschäftsführer Alexander Slonka. Alles andere sei zum Schaden der Demokratie. (mehr …)

Weiterlesen

Duisburger/Innen nehmen jetzt das Heft selber in die Hand

(Mehr Demokratie NRW) In Duisburg startet am Montag das landesweit erste Bürgerbegehren zur Abwahl eines Oberbürgermeisters. Die Initiative „Duisburg 21″ will bis spätestens Oktober die notwendigen 52.000 Unterschriften zur Durchführung eines Bürgerentscheids über die Abwahl von OB Adolf Sauerland (CDU) gesammelt haben. Eine vom Landtag im Mai verabschiedete Änderung der Gemeindeordnung macht die Einleitung eines Abwahlverfahrens durch die Bürger möglich.

Die Bürgerinitiative sieht den Oberbürgermeister für das Unglück auf der Loveparade im vergangenen Jahr in der Verantwortung, bei dem 21 Menschen ums Leben gekommen waren. Im Rat hatte im vergangenen Jahr ein Antrag auf Einleitung eines Abwahlverfahrens nicht die notwendige Zweidrittel-Mehrheit bekommen. Deshalb wollen Bürger der Stadt die Sache nun selber in die Hand nehmen……   komplette Pressemitteilung kann hier weitergelesen werden

———————————————————————— logo klein
Themennetzschau:

Loveparadekatastrophe in Duisburg  (alle Netzschauartikel)

 

Blog2Blog
Xnxtranews 19.6.2011 –
Duisburg 21? Wadde hadde dudde da?

Weiterlesen