Der rosarote Hintermann geht zur EZB

Jürgen Strack legt angeblich aus  „persönlichen Gründen“ sein Amt bei der EZB nieder.  Jörg Asmussen (SPD) ), als Staatssekretär jahrelanger Strippenzieher hinter Finanzminister Eichel ,Steinbrück und Schäuble, wird vom letzteren zur EZB gelobt. Die Euroländer werden ihn wohl mittragen.

Nachdem der monetaristische Glaubenbruder Jürgen Strack, wohl aus Gewissensgründen, letzte Woche Freitag abdankte, schlug Schäuble Jörg Asmussen, den rosaroten Hintermann, als neuen Chef-Volkswirt der EZB vor.Gegenwehr der EU-Partner wird es wohl nicht geben.

Wer ist Jörg Asmussen?

Der Sozialdemokrat hat als Strippenzieher u.a :
1. …die Finanzmärkte in Deutschland dereguliert
2. .. die Rettungsschirme rund um die Hypo-Real-Estade (HRE) mitorganisiert und zusammen mit Steinbrück hat er den SOFFIN gespindelt.
Harald Schumann findet, dass der Soffin, der im Prinzip keiner parlamentarischen Einflussnahme unterliegt, „so demokratisch ist, wie der Volkskongress von Nordkorea“.
..und außerdem:
Als die Bank IKB sich bei riskanten Immobiliengeschäften verspekulierte, saß Asmussen im Aufsichtsrat des staatlichen Eigentümers, der Förderbank KfW. Kritiker warfen ihm vor, von den Transaktionen gewusst, sie aber nicht verhindert zu haben. Schließlich musste der Bund die IKB mit Steuergeld in Milliardenhöhe retten. (1)

Kritik Staatsanleihen-Ankauf
Asmussen gilt als linientreuer Bankenliebling. Ein Keynsianer ist er sicherlich nicht. Und natürlich ist die aktuelle Bundesregierung und alle anderen monetaristischen Glaubensbrüder, klar gegen den Ankauf von Staatsanleihen durch die EZB. Ein Grund, (offiziell aus „persönlichen Gründen„), warum Strack auch wohl zurücktrat.
Egal ob Asmussen dagegen ist oder nicht. Verhindern wird er die neue EZB-Linie wohl kaum. Diese Entscheidung  ist im EZB-Rat lt der taz mit klarer Mehrheit gefallen (2)

Asmussen wird sich bald positionieren müssen. Wir werden beobachten welche Empfehlungen er seinem neuen Arbeitgeber geben wird.

Quellen:
(1) Taz.deDer neoliberale Genosse
(2) taz.de – Lob in allerhöchsten Tönen

Blog2Blog
Lesen Sie auch den Artikel aus den NachDenkSeiten:

EZB-Personalwechsel: Zwischen Skylla und Charybdis

Weiterlesen

USA: Staatsverschuldung bedrohlich?

Steffen Bogs, Herausgeber des Wirtschaftsblog ?Querschüsse“, hat einen kritischen Bericht über die Verschuldung der Vereinigten Staaten geschrieben. Um das ganze Ausmaß und Bewertung der US Verschuldung geben zu können habe ich Steffen über die Kommentarfunktion noch einige Fragen gestellt!

Hier der erste Austausch!

   

Ich
Sehr guter Beitrag!  Um alles im Zusammenhang zu verstehen, habe da noch mal eine Frage. Vielleicht weiß das ja einer.
    1.Wie hoch sind die Privat-Schulen in den USA? (wahrscheinlich irgendwo in diesem Blog zu lesen ?)
    2. Wie hoch ist das Volksvermögen in den USA, einschließlich Sachwerte in US-Dollar.
    3. Wie sind die Vermögen in den USA verteilt?

   

Querschüsse (Steffen)

    Hallo Marty,
    die Schulden der privaten US-Haushalte betrugen zum 3. Quartal 2008 13,914 Billionen Dollar, davon 10,541 Bio. Dollar an Hypothekenschulden und 2,614 Bio. Dollar an Konsumentenschulden.

    Das Nettovermögen der privaten Haushalte betrug in Q3 2008
    56,539 Billionen Dollar, ein Rückgang von -7,09 Bio. Dollar bzw. um -11,14% zum Hoch im Vorjahresquartal.

    Nur 1 Prozent der Bevölkerung besitzen 34,3% des Vermögens aller US-Haushalte, die reichsten 10 Prozent besitzen gewaltige 71% des Volksvermögens. Die untersten 40 Prozent der Haushalte besitzen marginale 0,2% der Vermögen!

  

  Ich

    Hallo Steffen!

    Danke für deine Info. Das sind ja wirklich dramatische Zahlen und gigantische Herausforderungen für den neuen Präsidenten.
    Da wird eigentlich klar, dass die Amerikaner global mehr und mehr auf Kooperation angewiesen sind!

    Jetzt würde ich noch gerne wissen, wer die amerikanischen Staatsanleihen hält? Ich habe gelesen, dass die Chinesen über 400 MRD halten sollen. Gar nicht auszudenken, was passiert wenn plötzlich Gläubiger aller Welt Anleihen zu Bargeld machen wollten?

   

Querschüsse (Steffen)

    @marty,
    bis jetzt sind die Chinesen eine feste Stütze, sie stocken ihren Anteil an US-Staatsanleohen immer weiter auf! Im Dezember 2008 waren es gewaltige 696,2 Mrd. Dollar, dann Japan mit 578,3 Mrd. und UK mit 355 Mrd. Deutschland übrigens hält nur 45,3 Mrd. Dollar an US-Staatsanleihen.

   

Ich

    Hi Steffen!

    Habe nochmal eine Frage zu den US Staatsanleihen! Gibt es eine genaue Aufstellung, wer alles US-Staatsanleihen hält? Einige interessante Zahlen hast du ja schon genannt.
    Interessant für mich wäre auch, wie hoch der Anteil der US-Bürger/Innen sind.

Grammatik usw bitte, wie üblich in so einer Korrespondenz, bloß drüber hinwegsehen…;)

Die Antwort von Steffen reiche ich noch nach!

Weiterlesen