Medienkritik: Wie Satire uns zum nachdenken bringt

Varoufakis und der Stinkefinger – Jauch und Böhmermann – Was macht die Macht der bewegten Bilder mit uns.

Medienkritik der Woche
Am Mittwoch sollte es so weit sein. Die Kampagnen Talkshow von Günther Jauch gegen Griechenland vom letzten Sonntag endet mit einer Blamage für Günther Jauch. Eine „gebührenfinanzierte Losershow“ hat den Stinkefinger von Griechenlands Finanzminister Varoufakis gefälscht. Dachten wir, glaubten wir, wünschten wir uns….
War dann wohl doch nicht so. Das Video war eine Medienkritik der besonderen Art:  Durch diese Coup löste der Satiriker Jan Böhmermann eine richtige Debatte aus und brachte einige Medienschaffende zum nachdenken. Zumindest die Progressiven. Selbstkritische Töne aus dem konservativen Lager von Bild, FAZ und CO waren nicht unbedingt zu hören.
Uns alle sollte das folgendes Lehren: Bewegte Bilder, egal ob im TV oder im Internet, haben den größten manipulativen Einfluss auf unserer Wahrnehmung: (mehr …)

Weiterlesen