Abschluss Nahverkehr Brandenburg

Nach fast zweiwöchigen Streik haben verdi und KAV sich geeinigt.

Alle Beschäftigten bekommen ab Mai 2015 monatlich 100 Euro brutto mehr (Tabellenerhöhung). Laufzeit bis 31.12.2016.

Damit konnte sich verdi mit einer sozialen Komponente weitreichend durchsetzten. Dieser tabellenwirksame Festbetrag bedeutet für Einkommensgruppen unter 2000 Euro über 5% mehr Geld.

Laufzeit: 24 Monate
gefordert war: 120 Euro/12 Monate

Quellen:

http://www.havelstadt.de/6-stadtnachrichten/2670-2670-tarifeinigung-im-brandenburger-nahverkehr

verdi Homepage (hwn)

Weiterlesen

Nahverkehr: TVN-NW zum 31.12.2009 gekündigt

DNZS Logo35Nach fast zehnjähriger konstruktiver Tarifarbeit, scheint sich im Nordrhein-Westfälischen Nahverkehr ein Tarifkonflikt zu entladen. Der ver.di Landesbezirk hat Anfang Oktober den Mantel-Tarifvertrag Nahverkehrsbetriebe (TVN-NW) fristgerecht zum 31.12.2009 gekündigt. Dieses hatte die Landestarifkommission der Dienstleistungsgewerkschaft verdi/NRW in ihrer Sitzung im September empfohlen. Eine Tarifeinigung ist sicherlich nicht vor 2010 zu erzielen.
Quelle.

Unsere redaktioneller Netzschauer Bertram Rabe sammelt zur Zeit Hintergrundinformationen zu diesem Tarifkonflikt und wird seine Erkenntnisse im Tapoblog bald veröffentlichen. Über Hinweise von Betroffenen, Fahrgäste, Vertrauensleute aus diesem Bereich und  Arbeitgeberverteter/Innen würden wir uns sehr freuen.

Weiterlesen

Tarifverhandlungen Nahverkehr Sachsen & Sachsen-Anhalt

Auch in Sachsen und Sachsen-Anhalt finden Tarifverhandlungen für den Nahverkehr statt.

Aus Zeitgründen können wir hier nicht ganz ausführlich berichten. Sobald wir genaure Informationen haben, werden wir diese hier veröffentlichen. Uns liegt lediglich die kritische Position des Netzwerk-verdi vor hier

Eine aussagekräftige Pressemitteilung aus dem Gewerkschafts- oder Arbeitgeberlager lässt sich leider nicht öffentlich ablesen. Für Hinweise wären wir sehr dankbar. Auch eigene Berichte können hier über dieses Thema, aber auch über andere Themen gebloggt werden. eMAil an die Redaktion redaktion@dienetzschau.de reicht aus.

Herzlichst. Euer Marty Ludischbo

Weiterlesen