Chapeau! liebe Fans des FC S… 04!

Chapeau liebe Gelsenkirchener Fußballfreunde. Am vergangenen Samstag, beim Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt haben richtige Fußballfans einigen „Bananenbieger“ in der Nordkurve die rote Karte gezeigt, weil diese mal wieder zündelten und somit die Gesundheit anderer damit gefährdeten. (Bengalos)

Eine Gruppe von Fans haben wieder diese gefährlichen Bengalos in der Kurve gezündelt. Dieses Gruppe soll wohl nach taz und WA Informationen auch an der Randale in Dortmund beteiligt gewesen sein.

Wer auch immer. Die echten Fans haben deutlich gesagt was sie davon halten. „Wir sind Schalker und ihr nicht„. Die Dortmunder Fans werden wohl diesmal verzeihen. Die ebenfalls begleitenden Unmutsäüßerungen gegen die eigene Fan-Gruppe „Ihr seid Scheiße wie der BVB“ war diesmal irgendwie der Zivilcourage geschuldet.

Ich habe mich mal umgehört. (Habe ja viele Kollegen, die mit diesem Verein aus Buer sympathisieren). Man weiß ja nie. Bekanntermaßen Überhöhen Medien ja auch positive Nachrichten. Aber es war wohl so, wie die Medien berichteten. „Die Pfiffe und Unmutsäußerungen waren nicht zu überhören“ berichtete mir ein Dauerkartenbesitzer.
Und es ist wohl auch richtig berichtet worden, dass einige dieser Fans danach die Tribüne verlassen haben.

Deswegen liebe echte Gelsenkirchener Fußballfreunde.
Es ist absolut richtig, dass echte Fußballfans sich von diesen Chaoten distanzieren.
Chapeau.
Lieben Gruß aus Bochum.

Marty

Weiterlesen

Stadionverbote für Zivilcourage gegen Rechts!

Einige aktive Fans vom FSV Mainz 05 haben im vergangenen November erfolgreich Zivilcourage gegen Neonazis gezeigt – und nun vom DFB gerade dafür ein langjähriges Stadionverbot ausgesprochen bekommen.

Das Büdnis BAFF aktiver Fußballfans verurteilt dieses Stadionverbote.
„Der DFB sollte dieausgesprochenen Stadionverbote gegen die Fans vom FSV Mainz 05 zurücknehmen und eigene Fehler eingestehen. Diese sind gerade vor dem Hintergrund der immer wieder geforderten Zivilcourage geradezu skandalös“, so BAFF-Sprecher Patrick Gorschlüter.

Pressemitteilung von BAFF lesen

das Thema wurde auch bei taz.de thematisiert: Nicht zulässig: Zivilcourage

Weiterlesen